<


Aktuelles / Informationen

 

 

 

Wasserversorgung:

Obere Schussentalgruppe

OSG


Notdienst-Bereitschaftsnummer: 0171 / 4 20 93 86

 

 

 

 

Besucher

Besucher gesamt436616

Drucken E-Mail
Breitbandversorgung:

Bedarfsabfrage zur Verbesserung der Internetversorgung


 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Bergatreute strebt eine Verbesserung der Internetversorgung an. Geplant ist der Bau neuer kommunaler Glasfaserstrukturen und der Anschluss an das bereits vorhandene interkommunale Versorgungsnetz im Landkreis Ravensburg. Um dies zu realisieren, muss ein Bedarf der Einwohner nachgewiesen werden. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Unterstützung:

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Hinweise durch, füllen den beiliegenden Fragebogen aus und senden Sie ihn bis zur Abgabefrist am Freitag, 15. März 2014 zurück oder geben ihn im Rathaus ab.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Helmfried Schäfer, Bürgermeister

 

 

Hinweis an Landwirte und Gewerbetreibende:

Eine besondere Bedeutung bei der Bedarfserhebung haben landwirtschaftliche Betriebe und Gewerbebetriebe. Wir bitten alle Landwirte den hier beiliegenden Erhebungsbogen zu nutzen und dabei insbesondere auch die Bedürfnisse des landwirtschaftlichen Betriebes (z.B. Online-Antrag „Fiona“) zu berücksichtigen.

Netzbetreiberabfrage zum Breitbandausbau in der Gemeinde Bergatreute

 

Die Gemeinde Bergatreute beabsichtigt, mit Unterstützung des Zweckverbands Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg, die Breitbandversorgung im Gemeindegebiet zu verbessern und neue kommunale Glasfaserstrukturen zu errichten um die vorherrschende Unterversorgung im Gemeindegebiet zu verbessern. Die Marktanalyse hat ergeben, dass der vorhandene Bedarf von 25 MBit/s asymmetrisch nicht gedeckt ist.

Als Voraussetzung für ein weiteres Tätigwerden der Kommune darf der festgestellte Bedarf nicht innerhalb der nächsten drei Jahre auch ohne den Einsatz öffentlicher Mittel befriedigt werden.

Die Gemeinde Bergatreute bittet daher alle interessierten Netzbetreiber, baldmöglichst, jedoch spätestens bis zum 15. März 2014 rechtsverbindlich mitzuteilen, ob Sie innerhalb der nächsten drei Jahre eine Versorgung aller Haushalte mit 25 MBit/s (asymmetrisch), entsprechend des in der Marktanalyse ermittelten Bedarfs, ohne finanzielle Beteiligung der Kommune und gemäß den unten genannten Bedingungen, erschließen wollen.

Ihre Stellungnahme richten Sie bitte an:

 

Zweckverband Breitbandversorgung

im Landkreis Ravensburg

Herr Ralf Witte

Schwommengasse 2

88273 Fronreute

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Tel.: 07528 9209613

Die Folge einer Mitteilung zu den Ausbauabsichten einer genügenden Breitbandversorgung ist nach der Verwaltungsvorschrift zur Breitbandförderung im Rahmen der Breitbandinitiative Baden-Württemberg II vom 22. Mai 2012 in Verbindung mit den Leitlinien der Europäischen Kommission (2009/C 235/04) die Suspendierung des öffentlich geförderten Breitbandausbaus. Dabei werden folgende Qualitätsanforderungen an die Mitteilung der Ausbauabsichten gestellt:

Sollte ein Unternehmen die Absicht eines Netzausbaus innerhalb des Dreijahreszeitraums mitteilen, kann die Kommune einen Unternehmensplan nebst einem detaillierten Zeitplan für den Netzausbau sowie Belege für adäquate Finanzierung oder sonstige Nachweise fordern, die belegen, dass die geplanten Investitionen glaubhaft und plausibel sind. Das angekündigte Vorhaben muss dabei erheblich Fortschritte bei der Breitbandabdeckung innerhalb des Dreijahreszeitraums vorsehen und der Abschluss der geplanten Investition sollte anschließend in einer angemessenen Frist vorgesehen sein.

Kommt ein Unternehmen dieser Aufforderung bis zur oben genannten Frist nicht nach oder kann sein Vorhaben auf der Grundlage der angeforderten Nachweise nicht plausibel belegt werden, ist die Ankündigung nicht zu berücksichtigen.

Kündigt ein Unternehmen im Rahmen dieser Abfrage den Ausbau an oder/und bestätigt es die Sicherstellung der flächendeckenden Grundversorgung in den vorab in Bezug genommenen Bereichen, so ist dies bindend.

 

Öffentliche Bekanntmachung Ausschreibung
Aufruf zur Bedarfsabfrage
Netzbetreiberabfrage
Ausfüllhinweise
Bestandserhebung Fragebogen gewerblich
Bestandserhebung Fragebogen privat